Zur Startseite TSV Badenia Schwarzach 1910 e.V. Zur Gemeinde Schwarzach

Das Festbankett aus Anlass des 100jährigen Vereinsjubiläum findet am 26.6.2010 in der Schwarzach - Halle statt.
 

Programm
Zum Festbankett am 26.6.2010

Durch das Programm führt unser Moderator Herr Erhard Geier

  1. SF Band Titelmelodie „Sportstudio“ dabei gehen Sänger des MGV auf die Bühne
     
  2. MGV Vereinslied „Blau weiß blau…..“
     
  3. TSV Kinder Aufführung 3 – 6 Jährige
     
  4. 1. Vorsitzender Herr Karl-Ernst Schupp Begrüßung
     
  5. Schulchor „Singfrösche“ Der Löwe schläft heut Nacht & Gesundheits - Rock
     
  6. Herr Bgm. Theo Haaf Begrüßung und kurze stichwortartige Übersicht über die Geschichte des TSV
     
  7. Schule Wir sind dabei „Let’s go“
     
  8. Präsident Badischer Sportbund Herr Heinz Janalik Festrede
     
  9. Cäcilienchor 2 Lieder
     
  10. Block mit Grußworten und Ehrungen
    1. Landrat Dr. Achim Brötel
    2. MdL Herr Georg Nelius
    3. Badischer Turnerbund, Frau Rutkowski Vizepräsidentin
    4. Badischer Judo Verband, Herr Drissler Präsident
    5. Sportkreisvorsitzende Frau Dr. Schlegel
    6. Badischer Fußball Verband, Herr Fromm
       
  11. MGV 2 Lieder
     
  12. Talkrunde Gäste (Vereinsvertreter, Schulvertreter, ehemalige Trainer und Spieler)
     
  13. SF-Band Musikstück
     
  14. Ehrungen Neue Ehrenmitglieder
    Wenn möglich spielt die SF-Band das Lied „Fußball ist unser Leben“ bei der Vergabe der Urkunden
     
  15. Jazztanzgruppe mit SF Band „New York, New York“
     
  16. Doris Treibel Dankesworte

Ein "Multiverein" für alle Altersklassen

100 Jahre TSV Schwarzach: Festbankett mit zahlreichen Ehrungen- Landesehrennadel für Doris Treibel -Sportplakette für den Verein.

Die eingängige Titelmelodie des "aktuellen Sportstudios" begrüßte am Samstag die Besucher in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schwarzachhalle zum Festbankett des TSV "Badenia" Schwarzach. Bürgermeister Theo Haaf oblag es dabei, 100 Jahre Sportgeschichte darzustellen.

Dabei erinnerte er an die Gründung der Sportgruppe Badenia in der Gaststätte "Reichspost", deren gemeinsame sportliche Aktivitäten zunächst durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges wieder unterbrochen werden musste. Darauf folgte am 2.Mai 1924 die Gründung des Fußballclubs und am 31.12.1930 die "Liebesheirat" beider Vereine, wie der Präsident des Badischen Sportbundes Nord, Herr Heinz Janalik, es nannte. Heute sei der TSV ein "Mulitverein" für alle Altersklassen- dank der ehrenamtlichen Arbeit engagierter Mitgleider.

Neben der Fußballabteilung, aus der u.a. die vielfachen Nationalspieler Karl-Heinz und Bernd Förster hervorgegangen sind, verfügt man über die leistungsstarken Sportarten Judo und Turnen, was auch die Sportkreisvorsitzende Dr. Dorothee Schlegel und die Vizipräsidentin des Badischen Turnerbundes, Marianne Rutkowski, zu würdigen wussten und das weit gefächerte Angebot des TSV lobten. Herr Drissel, Präsident des Badischen Judo Verband überbrachte die Glückwünsche zum Jubiläum und durfte gleichzeitig dem Leiter der Judo-Abteilung Herrn Fessel die Verbandsehrennadel überreichen.

Bemerkenswert sei auch, so Theo Haaf, das erfolgreiche Bemühen um die Integration von Menschen mit Behinderung. Gerade auf diesem Gebiet habe sich ein Mitglied mit großem Engagement über den Verein hinaus in Kindergarten und Kirche hervorgetan. Doris Treibel erhielt, völlig überraschend für sie, die Landesehrennadel von Bürgermeister Theo Haaf: "So viel Engagement muss gewürdigt werden." 

Bild:

Doris Treibel erhielt von Bürgermeisgter Theo Haaf die Landesehrennadel.

Diese Auszeichnung von Doris Treibel war nur der Beginn einer langen Reihe von weiteren Ehrungen: Vorsitzender Karl-Ernst Schupp durfte stellvertretend für den Verein die Sportplakette für besondere Verdienst um die Pflege und Entwicklung des Sports von Landrat Dr. Achim Brötel entgegennehmen, der wiederum im Namen des Bundespräsidenten Horst Köhler sprach. "Das ist, wenn man so will, so etwas wie das Bundesverdienstkreuz für Sportvereine".

Bei einem Rahmenprogramm, locker moderiert von Erhard Geier, gaben sich die Ehrengäste ein Stelldichein am Rednerpult. Heinz Janalik lobte den ehrenamtlichen Einsatz und die Spitzenleistungen im Fußball. Er appellierte an die Kommunikations-, Kritik- und Dialogfähigkeit der Vereine, um dem Vereinssterben entgegenwirken zu können. Neben den "Singfröschen" und einer  Kindersportgruppe der Gundschule standen auch der Cäcilienchor und der Männergesangverein auf der Bühne. Auch in der "Talkrunde" standen Kommunikation und Miteinander im Fokus. Hier gaben  u.a. Ria Vater, Rektorin der Grundschule Schwarzach, Manfred Ahmend von der Johannes-Diakonie Mosbach sowie weitere Vereinsvertreter, ehemalige Trainer und Spieler Anekdoten zum Besten.

Nach einem herzlichen Grußwort durfte Fußballkreisvorsitzender Helmut Fromm folgende Personen ehren:

Spielerehrennadel in Bronze:    Ulrich Zettl

Verbandsehrennadel in Silber: Jürgen Knörzer und Andreas Zettl

Verbandsehrennadel in Gold:   Doris Treibel und Helmut Liebig

Eine ehrenvolle Aufgabe oblag zum Abschluss der Ehrungen dem Ehrenvorstitzenden Ludwig Knörzer. Nach einstimmigen Beschluss der Vorstandschaft durfte er nach kurzen Vorstellungen des Werdeganges beim TSV zusammen mit  Vorstand Herr Schupp folgenden Mitglieder die Urkunde zur Ernennung zum Ehrenmitglied überreichen

Gerhard Beisel, Albrecht Bernhard, Theo Haaf, Winfried Möller, Helmut Liebig, Roland Liebig, Wilfried Liebig, Walter Rubitzko und Gerhard Treibel.

Bild:

Im Rahmen der Veranstaltungen zum Jubiläum "100 Jahre TSV Badenia Schwarzach" wurde am Samstag ein Festbankett ausgerichtet. Der Verein nahm diesen Abend zum Anlass, zahlreiche verdiente Mitglieder auszuzeichnen. Ehrengäste waren u.a. auch Landrat Dr.Achim Brötel, die Sportkreisvorsitzende Dr. Dorothee Schlegel und Helmut Fromm, Vorsitzender des Fußballkreises Mosbach.

Zum live gespielten Lied "New York, New York" der SF-Band zeigt die Jazztanzgruppe ihr Können und gab so der gelungenen Veranstaltung einen würdigen Abschluß.